Rohappy/Bigstock.com

Hilfe bei Schwangerschaftsbeschwerden


Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit.
Trotzdem können unliebsame Belastungen und Beschwerden auftreten, die dich beeinträchtigen.
Das wichtigste ist, das es dir und deinem Kind während der Schwangerschaft gut geht.
Viele kleinere und größere Beschwerden lassen sich durch naturheilkundliche Verfahren lindern oder sogar beheben.
Unter anderem zum Beispiel bei Schwangerschaftsübelkeit, Verspannungen, Beckenproblemen wie Symphysenschmerzen, Ödemen, vorzeitiger Wehentätigkeit oder auch der Steißlage (BEL) des Kindes.
Dazu nutze ich mein Wissen unter anderem aus der Homöopathie, Fußreflexzonentherapie, Ostheopathie und dem Kinesotaping.  

Einen großen Teil der Kosten übernimmt die Krankenkasse.